Wichtige Informationen zum Coronavirus

Sehr geehrte Damen und Herren
Geschätzte Angehörige, Besucher und Gäste des WPZ Berghof

Aufgrund der aktuell steigenden Covid-19-Infektionen und der bevorstehenden Ferienzeit, sieht sich die Geschäftsleitung des WPZ Berghof in der Pflicht, die Schutzmassnahmen den vorherrschenden Gegebenheiten anzupassen.

Demzufolge gilt ab Mittwoch, 01.07.2020 eine generelle Maskentragepflicht im WPZ Berghof.

Die Masken werden Ihnen beim Haupteingang sowie beim Eingang zum Restaurant Papillon zur Verfügung gestellt.

Wir bitten Sie zudem, folgendes zu beachten:

Besuche

  • Täglich zwischen 10.00 und 17.00 Uhr können die Bewohnerinnen und Bewohner in ihren Zimmern oder im Restaurant besucht werden. Handelt es sich um ein Doppelzimmer, hält sich die zweite Bewohnerin/der zweite Bewohner ausserhalb des Zimmers auf, zum Beispiel im Aufenthaltsraum.
  • Auf Treffen mit den Bewohnenden in der Stube oder im Aufenthaltsraum der Abteilungen ist vorläufig noch zu verzichten.
  • Unser Restaurant Papillon haben wir basierend auf dem Schutzkonzept von Gastro Suisse eingerichtet. Besuche sind auch dort möglich. Wir bitten Sie dabei, keine Stühle oder Tische zu verschieben, damit die geforderten Mindestabstände weiterhin eingehalten werden können. Die Anzahl Plätze ist beschränkt.
  • Das Abholen von Bewohnenden für Ausflüge, Kommissionen im Dorf, Restaurantbesuche usw. ist zum Schutz der Bewohnerinnen und Bewohner zurückhaltend und mit grosser Vorsicht zu planen.
  • Gemäss Vorgabe der DISG des Kantons Luzern muss das Contact-Tracing weiterhin umgesetzt werden. Dies bedeutet, dass sämtliche Besucher/innen beim Eintreffen Ihre Kontaktangaben zur Rückverfolgbarkeit mit einem Formular einreichen müssen. Die Daten werden vertraulich behandelt und nach 30 Tagen vollständig vernichtet.
  • Das Formular ist am Besuchsort (auf der Abteilung bzw. im Restaurant) abzugeben.
  • Informationen zum Contact-Tracing im WPZ Berghof

Hygienemassnahmen

  • Die Vorgaben des BAG sind weiterhin zu beachten.
  • Um das Gebäude zu betreten ist das Tragen einer Schutzmaske obligatorisch. Beim Eingang stellen wir Ihnen unentgeltlich Schutzmasken zur Verfügung. Über einen Beitrag zur Deckung der Kosten sind wir Ihnen dankbar.
  • Bitte desinfizieren Sie sich vor und nach dem Besuch die Hände.
  • Auf Körperkontakte ist zu verzichten (z.B. Händeschütteln).

Ausschlusskriterien

Personen, die Symptome von Atemwegserkrankungen oder grippeähnliche Symptome wie z.B. Fieber und Husten zeigen oder Kontakt zu COVID-19 positiv getesteten Menschen hatten, dürfen keine Besuche abstatten.

Informationen zur Ferienzeit

  • Wir begrüssen es, wenn Sie unmittelbar nach einer Auslandsreise auf einen Besuch bei Ihren Angehörigen verzichten. Um trotzdem mit Ihren Liebsten in Kontakt zu bleiben, bietet sich beispielsweise die WhatsApp Videotelefonie an. 
  • Die Geschäftsleitung hat sämtliche Mitarbeitenden darauf hingewiesen, sich vor einer Auslandreise auf der Homepage des BAG über die dort geltenden COVID-19 Bestimmungen und die Rückreise in die Schweiz zu informieren.

 

Trotz Aufhebung des Besuchsverbotes halten wir als Hochrisikobetrieb weiterhin strikte an den Hygiene- und Abstandsregeln fest. Die Lage werden wir immer wieder neu beurteilen und halten Sie auf dem Laufenden.

Frau Barbara Schneider, Leitung Betreuung & Pflege, steht Ihnen unter 041 492 58 03 (oder per E-Mail barbara.schneider@zentrum-berghof.ch) für die Beantwortung von Fragen gerne zur Verfügung.

Falls Sie uns Ihre E-Mail Adresse noch nicht gemeldet haben, bitten wir Sie um Zustellung derselben per Mail an Anika Preuss (anika.preuss@zentrum-berghof.ch).

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis.