Wichtige Informationen zum Coronavirus

Sehr geehrte Damen und Herren
Geschätzte Angehörige, Besucher und Gäste des WPZ Berghof

Nachdem wir am 07.11.2020 gezwungen waren, sämtliche Abteilungen zu isolieren und Besuche bis auf Weiteres nicht zuzulassen, kann die Isolation mit Ausnahme der Abteilung Märt 1, Ende der laufenden Woche auf Zusehen hin aufgehoben werden.

Personen welche engen Kontakt zu positiv getesteten Menschen hatten, müssen sich in Quarantäne begeben. Diese dauert 10 Tage. Während dieser Zeit können die Bewohnenden die Abteilung nicht verlassen. Wenn entsprechende Symptome auftreten, werden sie auf COVID-19 getestet. Dies gilt in Privathaushalten ebenso wie in Betreuungs- und Pflegeinstitutionen. Positiv getestete Bewohnerinnen und Bewohner werden in ihrem Zimmer isoliert. Die Betreuung und Pflege erfolgt dabei unter Einhaltung erweiterter Schutzmassnahmen.

Die aktuelle Lage zeigt sich wie folgt:

Externer Besucherraum

  • Ab Samstag, 05.12.2020, können die Bewohnenden der nicht isolierten Abteilung in unserem externen Besucherraum zwischen 09.30 und 11.00 Uhr, sowie zwischen 14.00 und 17.00 Uhr besucht werden.
  • Besuche müssen angemeldet werden. Die Informationen zum entsprechende Ablauf finden Sie hier. Anmeldungen für Besuche nehmen wir ab Donnerstag, 03.12.2020, ab 08.00 Uhr entgegen.

Besuche bei immobilen Bewohnenden

  • Bewohnende welche nicht in den Besucherraum gebracht werden können, dürfen im Bewohnerzimmer besucht werden. Es gilt dasselbe Prozedere wie bei Besuchen im Besucherraum. Wir bitten Sie, beim Haupteingang zu warten. Sie werden durch eine Mitarbeiterin / einen Mitarbeiter der Betreuung und Pflege auf die Abteilung begleitet.

Besuche bei terminalen Bewohnenden

  • Angehörige welche Bewohnende in terminalen Situationen besuchen möchten, melden sich bei der entsprechenden Abteilung, um einen Besuchstermin zu vereinbaren. 

WhatsApp Video Telefonie

  • Sie haben die Möglichkeit, Ihre Liebsten über diese App zu erreichen. Beachten Sie bitte dazu die folgende Anleitung.

Hygienemassnahmen

  • Die Vorgaben des BAG sind weiterhin zu beachten.
  • Beim Eingang stellen wir Ihnen unentgeltlich Schutzmasken zur Verfügung.
  • Es gilt eine generelle Maskentragpflicht.
  • Bitte desinfizieren Sie sich vor und nach dem Besuch die Hände.
  • Auf Körperkontakte ist zu verzichten (z.B. Händeschütteln).

Ausschlusskriterien

Personen, die Symptome von Atemwegserkrankungen oder grippeähnliche Symptome wie z.B. Fieber und Husten zeigen oder Kontakt zu COVID-19 positiv getesteten Menschen hatten, dürfen keine Besuche abstatten.

Weitere Informationen

  • Ebenfalls ab kommenden Samstag, können die Bewohnerinnen und Bewohner welche nicht in einer isolierten Abteilung wohnen, Spaziergänge auf dem Areal des WPZ Berghof unternehmen. Dabei sind Kontakte mit Angehörigen ausgeschlossen.
  • Nach dem Verlassen der Abteilung gilt für die Bewohnenden eine Maskentragpflicht gemäss Bestimmungen des BAG.
  • Unser Restaurant Papillon ist für unsere Bewohnenden täglich bis 16.00 Uhr offen. Dort kann die Maske abgelegt werden, sobald die Bewohnerin oder der Bewohner sich an den Tisch gesetzt hat. Durch die Sitzordnung, werden die erforderlichen Abstände eingehalten.
  • Die Mahlzeiten werden bis auf weiteres auf den Abteilungen serviert.
  • Geschenke für die Bewohnenden können im Eingangsbereich auf dem dafür vorgesehenen Tisch deponiert werden (bitte anschreiben). Wir übernehmen die Verteilung.
  • Inhouse Dienstleistungen von Coiffeur, Physiotherapie und Podologie können ab 07.12.2020 wieder in Anspruch genommen werden.
  • Fahrdienste für Bewohnende werden nach wie vor von den Mitarbeitenden des WPZ Berghof durchgeführt.
  • Im WPZ Berghof werden nur noch Bewohnende aufgenommen, welche vorgängig auf COVID-19 getestet wurden. Dadurch können allenfalls notwendige Isolationsmassnahmen rechtzeitig getroffen werden, um zu verhindern, dass sich das Virus auf der Abteilung ausbreitet.    

Informationen zu den bevorstehenden Festtagen

  • Leider ist nach heutigen Erkenntnissen davon auszugehen, dass auch über die Festtage lediglich eingeschränkte Besuche (s. oben) möglich sein werden.
  • Am Nachmittag des 24. Dezember, werden die Mitarbeitenden des Bereichs Betreuung und Pflege, mit den Bewohnenden auf den Abteilungen Weihnachten feiern.
  • Die Silvesterfeierlichkeiten mit den Bewohnenden befinden sich in Planung.

Die Entwicklung der Lage wird täglich evaluiert. Wir hoffen wie Sie, dass sich im neuen Jahr die Lage bald soweit verbessern wird, dass Besuche im Haus und die Verpflegung der Bewohnenden im Restaurant wieder möglich sein werden.  

Bei gesundheitlichen Veränderungen bei Ihren Angehörigen werden wir Sie unverzüglich informieren. Bei Fragen können Sie sich selbstverständlich jederzeit mit der entsprechenden Abteilung in Verbindung setzen, ebenfalls dann, wenn Sie eine Bewohnerin oder einen Bewohner in der terminalen Lebensphase besuchen möchten.

Für die Beantwortung von Fragen steht Ihnen die Leitung Betreuung und Pflege, Frau Barbara Schneider, Tel. 041 492 58 03 oder barbara.schneider@zentrum-berghof.ch gerne zur Verfügung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Homepage www.zentrum-berghof.ch.

Wir wünschen Ihnen trotz den Einschränkungen eine ruhige und besinnliche Adventszeit.

Falls Sie uns Ihre E-Mail Adresse noch nicht gemeldet haben, bitten wir Sie um Zustellung derselben per Mail an Anika Preuss (anika.preuss@zentrum-berghof.ch).